pro aere








Haftung
 
 

Powered by Easy-Site ®

Passivrauchen

Zum Leben brauchen wir Luft. Gift in der Luft macht krank. Oft tückisch, lange unbemerkt und schleichend. Deshalb schützen strenge Vorschriften unsere Atemluft.

Aber nicht immer wird die Luft, die uns am Leben erhält, sauber genug gehalten.

  • Rauchfreie Arbeitplätze bringen Vorteile
    Wer sich am Arbeitsplatz durch Tabakrauch belästigt fühlt, soll auf sein Recht auf rauchfreie Atemluft pochen, sagt Jürg Hurter, Präsident der Stiftung pro aere.
  • Gift in der Luft
    Eine defekte Kehrichtverbrennungsanlage verbrennt den Abfall nicht vollständig – hochgiftige Stoffe belasten die Umgebungsluft. Das geschieht auch, wenn man Tabak verbrennt.
  • Passivrauch tötet
    Eine der wichtigen Ursachen für schwere Krankheit und vorzeitigen Tod ist das Passivrauchen, der Rauch der anderen.
  • Passivrauch macht krank
    Passivrauch erzeugt Lungenkrebs – auch bei Menschen, die nie rauchen. Passivrauch ist schuld an Herz- und Kreislaufkrankheiten.
  • Was ist im Passivrauch?
  • Ventilation als Alibi
    Schon oft hat man den Eindruck gehabt, Ventilation nütze nichts gegen Tabakrauch. Tatsächlich ist Tabakrauch so aggressiv, dass eine normale Lüftung einen verrauchten Raum nicht mit der nötigen Menge Frischluft versorgen kann.
  • Was können Sie tun?
    Jeder Mensch hat ein Recht auf körperliche Unversehrtheit – auch Kinder, Partner und Freunde. Hingegen gibt es kein «Recht auf Tabakkonsum», wenn Dritte betroffen sind.

FACTS hat am 12. Oktober 2006 einen umfassenden Bericht zum Passivrauchen in der Schweiz publiziert.

pdf1 Was ist im Passivrauch, und wie wirkt er?
[17.05.2006, 36.8k]
pdf3 Tabakrauch aus der Nachbarschaft - Rechtliche Würdigung
[13.05.2006, 26.6k]
pdf4 Tabakrauch aus der Nachbarschaft - Was können Mieter tun?
[31.05.2004, 43.5k]
pdf6 Passivrauchen - Merkblatt für Exraucher
[31.05.2004, 328.8k]